###  Protokoll 20.3. 2018 - 26. Sitzung KIJUPA 5.0  ###     
     ###  Skaten, rollern, radeln!? #8  ###     
     ###  Skaten, rollern, radeln!? #7  ###     
     ###  Skaten, rollern, radeln!? #6  ###     
03433 873158
 

KIJUPA-WAHLEN

Wahlen Kinder- und Jugendparlament Borna 2018

 

In diesem Jahr finden vom 11. – 17. Juni 2018 die 6. Wahlen für das Kinder- und Jugendparlament Borna statt. In der Wahlwoche wird es mehrere Wahllokale, u.a. an der Dinter-Oberschule, dem Gymnasium ´Am Breiten Teich` und in der ´Alten Wache` geben, ebenso in den Grundschulen und Jugendhäusern.

 

Zuvor müssen allerdings Kandidatinnen und Kandidaten gesucht und gefunden werden, die zur Wahl in dieses junge Gremium antreten, also sich aufstellen und wählen lassen wollen! Bis zum 9. Mai haben daher alle Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 20 Jahren*, welche in Borna wohnen oder eine Bornaer Schule besuchen, die Möglichkeit zur Kandidatur! Ebendiese Kinder und Jugendlichen dürfen in Wahlwoche dann auch von Ihrem Wahlrecht Gebrauch machen und wählen!

Alle betreffenden Personen sollten mittlerweile über die Schule oder per Post einen Wahlbrief erhalten haben, welcher in Kürze über die Themen Kandidatur und Wahl Auskunft gibt.

Wer diesen nicht erhalten hat, nimmt bitte umgehend Kontakt auf!

 

Die Wahlen für das Kinder- und Jugendparlament finden aller 2 Jahre statt. 15 Mandate sind zu vergeben. Über die Entsendung der Schulen können maximal 21 Personen im Kinder- und Jugendparlament mitwirken.

 

Das neu gewählte Gremium startet am 30. August mit seiner ersten Sitzung und konstituiert sich beim Klausurwochenende, welches vom 14. – 16. September 2018 in Freiberg stattfinden wird!

 

Das Kinder- und Jugendparlament Borna – kurz KiJuPa - ist die gewählte Vertretung der Kinder und Jugendlichen in Borna! Das KiJuPa möchte das Leben in der Stadt Borna kinder- und jugendfreundlicher (mit-) gestalten. Das KiJuPa sieht sich als Anlaufstelle für junge Menschen, die Ideen umsetzen, Probleme ansprechen, sich vernetzen wollen. Das KiJuPa will helfen, die Ideen bestmöglich zu realisieren und organisiert jugendspezifische Veranstaltungen. Das KiJuPa hat Antrags- und Rederecht im Stadtrat, ein eigenes Budget, Räumlichkeiten und pädagogische Begleitung!

 

Für Fragen & Informationen nehmt bitte Kontakt auf: / 01742396906 (gern auch per WHATSAPP).

 

 

 

* Auszug aus der Satzung:

§3 WAHL/Abs.2: Wählen darf, wer seinen Erstwohnsitz im Stadtgebiet Borna hat oder eine Bornaer Schule

besucht und zum Zeitpunkt der sich jeweils konstituierenden Sitzung des Kinder- und Jugendparlaments mindestens Schüler der 5. Klassenstufe und höchstens Jugendlicher, bis zum vollendetem 21. Lebensjahr ist. Stichtag für die Höchstgrenze ist hierbei das Datum des Wahlendes.

 

Komplette Satzung: http://www.jupa-borna.de/seite/31828/wir-%C3%BCber-uns.html

 

 

 

 

 

Die Entwicklung der Wahlbeteiligung (2012, 2014 und 2016):

 

Entwicklung der Wahlbeteiligung 2012 --> 2014 --> 2016

 

Endergebnis:

 

 

Berger, Philipp: 249 Stimmen

Hohnstedter, Carlo: 124 Stimmen

Illing, Marnie: 122 Stimmen

Weichelt, Lara: 116 Stimmen

Lenk, Max: 114 Stimmen

Nehdo, Helen: 101 Stimmen

Kolossa, Elisa: 94 Stimmen

Grauvogel, Lisa: 89 Stimmen

Schwenke, Vivien: 83 Stimmen

Rabsch, Melanie: 82 Stimmen

Podbielski, Paul: 81 Stimmen

Stötzner, Max: 80 Stimmen

Müller, Oliver: 77 Stimmen

Zetzsche, Maximilian: 58 Stimmen

Lawrenz, Jonas: 52 Stimmen

 

Bialon, Benjamin: 50 Stimmen

Schwarz, Michelle & Zielke, Peter: 48 Stimmen

Burgschweiger, Tim & Richter, Patrick &

Schleede, Paul: 47 Stimmen

Tamo, Angelina: 44 Stimmen

Güther, Mia: 43 Stimmen

Pieper, Paulina: 41 Stimmen

Spann, Vivien: 40 Stimmen

Leuschner, Chantal: 38 Stimmen

Knauer, Norick: 33 Stimmen

Weise, Valentin: 29 Stimmen

Kolossa, Felix: 24 Stimmen

Burgschweiger, Liz: 16 Stimmen

 

Vielen Dank an alle Kandidatinnen und Kandidaten!

 

Statistischen Daten:

 

Gesamte Zahl aller Wahlberechtigten:

1969, davon haben gewählt: 568

Dies entspricht einer Wahlbeteiligung von 28,85% (2014: 23,62%)

Es waren 3 Stimmzettel ungültig.

 

Grundschulen: 110 Wahlberechtigte,

gewählt haben: 43 --> 39,09% (2014: nicht erfasst)

 

Dinter-Oberschule: 423 Wahlberechtigte,

gewählt haben: 144 --> 34,04% (2014: 32,04%)

 

Gymnasium AM BREITEN TEICH: 768 Wahlberechtigte,

gewählt haben: 368 --> 47,92% (2014: 44,17%)

 

Die Wahlbeteiligung hat sich also in allen Bereichen verbessert!!!

 

 

 

30 Kandidatinnen und Kandidaten stellten sich der Wahl!

Das ist mehr als großartig!

 

Hier die Einzelauflistung:

 

 Philipp Berger   Benjamin Bialon

 

Liz Burgschweiger   Tim Burgschweiger

 

Lisa Grauvogel   Mia Güther

 

Carlo Hohnstedter   Marnie Illing

 

Norick Knauer   Elisa Kolossa

 

Felix Kolossa   Jonas Lawrenz

 

Max Lenk   Chantal Leuschner

 

Oliver Müller   Helen Nehdo

 

Paulina Pieper   Paul Podbielski

 

Melanie Rabsch   Patrick Richter

 

Paul Schleede   Michelle Schwarz

 

Vivien Schwenke   Vivien Spann

 

Max Stötzner   Angelina Tamo

 

Lara Weichelt   Valentin Weise

 

Maximilian Zetzsche   Peter Zielke

 

 

 

 

 

2014:

 

ERGEBNIS:

 

1. Carlo Hohnstedter - 197 Stimmen

 2. Oliver Müller -152 Stimmen

 3. Lisa Grauvogel - 151 Stimmen

 4. Johannes Domke - 147 Stimmen

 5. Alexander Santowski - 126 Stimmen

 6. Pascal Osmani / Maximilan Mende je 122 Stimmen

 

 8. Sebastian Fuchs - 113 Stimmen

 9. Nadja Luedtke - 90 Stimmen

10. Lisa Ott - 83 Stimmen

11. Peter Czub / Paul Podbielski je 71 Stimmen

 

13. Franz Berger / Tim Burgschweiger je 61 Stimmen *

 

15. Michael Hartung - 55 Stimmen

16. Max Lenk - 52 Stimmen

17. Constantin Erhardt - 47 Stimmen

18. Markus Horn - 13 Stimmen

 

Fazit: Statt 13 Personen konnten wegen eines *Überhangmandates 14 ins Kinder- und Jugendparlament Borna einziehen!

 

WAHLBETEILIGUNG:

 

Gesamt: 23,62 % (448 von 1897 Wahlberechtigten waren wählen)

446 Stimmzettel waren gültig, also lediglich 2 ungültig.

 

DINTER: 32,04%

TEICH: 44,17%

 

 

2012:

 

ERGEBNIS:

 

Johannes Domke - 157 Stimmen

Peter Zielke - 119 Stimmen

Maximilian Mende - 109 Stimmen

Frieder Strohmeier - 98 Stimmen

Nadja Luedtke - 95 Stimmen

Darja Bondarew - 69 Stimmen

Denise Richter - 64 Stimmen

Jasmin Dießner - 59 Stimmen

Sophie Linßner - 53 Stimmen

Jenny Franke - 50 Stimmen

Luisa Böttcher - 47 Stimmen

Tim Burgschweiger - 45 Stimmen

Ivonne Stuike - 38 Stimmen

Lisa Ott - 35 Stimmen

Constantin Erhardt - 32 Stimmen

 

Jasmin Zeier - 31 Stimmen

Selin Kilincer - 29 Stimmen

Laura Lungwitz - 28 Stimmen

Jasmin Röber & Martin Wolf - 27 Stimmen

Christalenia Lagouri - 20 Stimmen

 

 

WAHLBETEILIGUNG:

 

Gesamt: 20,11 % (362 von 1800 Wahlberechtigten waren wählen)

361 Stimmzettel waren gültig, also lediglich 1 ungültig.

 

DINTER: 47,1 % (145 von 308)

TEICH: 30,83 % (214 von 694)